Diedrich’s Gartenbaubetrieb: Ein Ausflug ins Eichsfeld

Es ist der 13. Juli, die Sonne scheint und die JU Göttingen befindet sich in Westerode bei Duderstadt. Thomas Diedrich empfängt uns in seinem Gartenbaubetrieb auf etwa 17 Hektar großer Fläche. Hier wachsen um die 30 Gemüsesorten und 20 Zierpflanzen nach der Unternehmensphilosophie „Frisches, gesundes Gemüse und qualitativ hochwertige Gartenblüher für die Region“, die die Familie Diedrich seit Ende des 19. Jahrhunderts stetig erweiterte und kultivierte.1 Sogar das eigentlich afrikanische „Superfood“, die Moringapflanze, hat in Westerode eine neue Heimat bekommen.

„Einige vertragen die ‚normalen‘ Tomaten aus dem Supermarkt nicht – unsere aber schon“, sagt Diedrich, der den Betrieb seit 1996 leitet, ein bisschen stolz. Kunden können sich im Vermarktungsumkreis von 50 km auf deren Qualität verlassen.

Und die Tomate ist nicht gleich Tomate: Es gibt sie in zitronengelb, violett, sehr groß, oder ganz klassisch. Man kann sie kaufen und probieren im hauseigenen Handel – hier schmeckt sogar rot-grün!

 

 

1Quelle: http://gemuesegartendiedrich.homepage.t-online.de/Wir-ueber-uns

Veröffentlicht in News