Aktuelle Stunde: 3×30 Minuten

Die Sondierungen sind abgebrochen, Deutschland steht vor einer neuen historischen Aufgabe. Die bestehenden Möglichkeiten scheinen ungefähr alle gleich kompliziert oder schwer umsetzbar zu sein: Klingt nach der berühmten Wahl zwischen Pest und Cholera. Oder? Ob eine Minderheitsregierung sinnvoll ist war

Aktiventreffen mit dem Standortleiter des “Grenzdurchgangslagers Friedland” Heinrich Hörneschemeyer

Friedland, 1945, in der Heimkehrerstraße. Flüchtlinge und Evakuierte finden an der britischen, amerikanischen und sowjetischen Besatzungszone eine provisorische Unterkunft in Blechbaracken, die seither immer weiter ausgebaut wurde. Aus den damaligen „Nissenhütten“ ist eine ständige Erstanlaufstelle für Ankommende geworden, mit einem

Besuch bei der Heilsarmee: Die Stadt legt Steine in den Weg

Beim vergangenen Aktiventreffen haben wir die Heilsarmee Göttingen besucht und uns dort mit Esther Gulde getroffen. Sie leitet das Wohnheim für Frauen und Männer seit sieben Jahren und hat uns von der Geschichte, den Aufgaben und den Herausforderungen für die

Wahlanalyse der Bundestags- und Landtagswahl

Dass sowohl Bundes- als auch Landtagswahl nicht so verlaufen sind, wie gewünscht, ist offensichtlich. Umso stärker müssen wir uns darauf konzentrieren, was man hätte besser machen können; viel Diskussionsstoff für das gestrige Aktiventreffen. Nicht nur die Union hat ein historisch

Auch nur Menschen: Einblicke in die Polizeiinspektion Göttingen

Mitten in Weende, auf dem Berg noch hinter dem Nordcampus, liegt die Polizeiinspektion Göttingen: Mit etwa 200 Streifen- und 160 Kriminalpolizeibeamten, einer eigenen Abteilung für Prävention, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Personal für Aus- und Fortbildung, einer Wirtschaftsverwaltung und Zentralen Diensten wird

Besuch von Dr. Kamal Sido (Gesellschaft für bedrohte Völker)

Wenn doch dereinst uns geneigt uns wär‘ das Glück, Und einmal wir nur würden aus dem Schlaf erwachen! Erhöb‘ auch uns sich ein Beschützer in der Welt, wenn doch einmal ein König auch für uns erschiene! Dann würd‘ sich allen

Diedrich’s Gartenbaubetrieb: Ein Ausflug ins Eichsfeld

Es ist der 13. Juli, die Sonne scheint und die JU Göttingen befindet sich in Westerode bei Duderstadt. Thomas Diedrich empfängt uns in seinem Gartenbaubetrieb auf etwa 17 Hektar großer Fläche. Hier wachsen um die 30 Gemüsesorten und 20 Zierpflanzen

Aktuelle Stunde: 3 x 30 Minuten

Ein Aktiventreffen anderer Art fand am 06. Juli statt. Dieses Mal ohne Gast, dafür mit umso mehr Themen. Dreißig Minuten lang durfte diskutiert werden, dann wurde abgestimmt – teilweise mit überraschenden Ergebnissen. Ist eine Liberalisierung des Datenschutzes sinnvoll? Aus wirtschaftlichen

Aktiventreffen mit Jugendoffizier Constantin Götze

Man nehme die Werte Menschenwürde, Freiheit, Frieden, Solidarität und Demokratie, füge Disziplin, Kameradschaft und Lernwillen hinzu und erhalte mit guter Ausbildung und „Innerer Führung“ einen verantwortungsbewussten „Staatsbürger in Uniform“: einen einsatzbereiten Soldaten. Das ist natürlich viel zu einfach. Denn so

Aktiventreffen mit dem Integrationsrat

Gast unseres Aktiventreffens am 22. Juni waren Vertreter des Integrationsrates der Stadt Göttingen, welcher die städtischen Institutionen in der Flüchtlings –und Integrationspolitik berät. Ähnlich wie im Rat der Stadt sind die Vertreter auch im Integrationsrat überwiegend über Listen organisiert. Bei

Aktiventreffen mit Rotaract

Lernen – Helfen – Feiern: Das ist das Motto von etwa 190.000 Rotaract-Mitgliedern aus 178 Ländern. Drei von ihnen kamen am 15. Juni zu uns und stellten sich und ihre Arbeit vor. Julia, Anja und Elaine arbeiten und studieren in

Aktiventreffen mit Hans–Peter Suermann

Am 01. Juni 2017 besuchte uns der in Göttingen studierte Rechtswissenschaftler Hans-Peter Suermann (CDU). Hauptamtlicher Beigeordneter des Niedersächsischen Städtetages, und Referent im Kultusministerium – das sind nur ein paar der Ämter, die er im Laufe seiner politischen Karriere innehatte. Seit 29

Top