Junge Union begrüßt polizeiliches Vorgehen gegen Extremisten

Der Junge Union Stadtverband Göttingen (JU) begrüßt die von der Polizei am Dienstag in Göttingen durchgeführten Razzien. Durchsuchungen in linksextremistischen Zentren seien längst überfällig, im Gegensatz zur Göttinger Kommunalpolitik schaue die Polizei nicht weg. Der JU-Stadtverbandsvorsitzende Simeon Atkinson erklärt: „Schon

Linksextremismus in Göttingen: keine Gelder für das JuzI!

Vor dem Hintergrund der Ausschreitungen während des G20-Gipfels am Wochenende fordert der Junge Union Stadtverband Göttingen (JU) die Stadt auf, dem als „JuzI“ bekannten Jugendzentrum Innenstadt in Zukunft keine Fördergelder mehr zur Verfügung zu stellen. Stattdessen sollen Projekte gefördert werden,

Göttinger leben gerne hier – aber es gibt Luft nach oben

Der Junge Union Stadtverband Göttingen (JU) hat in den vergangenen Wochen eine Umfrage durchgeführt und ausgewertet, was Göttingern an ihrer Stadt gefällt und was nicht. Während die Zufriedenheit etwa mit der Universität sehr hoch ist, gibt es in den Bereichen

Anrufsammeltaxen statt Schnellbus

Der Junge Union Kreisverband Göttingen warnt vor zu hohen Kosten für eine mögliche Schnellbusverbindung zwischen Göttingen und Duderstadt. Stattdessen solle der Landkreis das Angebot der Anrufsammeltaxen weiter unterstützen und dabei die Gemeinden entlasten. Laut ZVSN könnte die Schnellbusverbindung den Landkreis

Salafismus darf in Göttingen keinen Platz haben

Der Junge Union Stadtverband Göttingen (JU) zeigt sich aufgrund des aktuellen Verfassungsschutzberichtes besorgt über die Präsenz von Salafisten in Göttingen und fordert ein umfassendes Maßnahmenpaket der Stadt. Laut des Berichtes von 2016 gibt es in Göttingen eine salafistische Szene im

Gesamtaufwertung der Leineaue ist überfällig

Der Junge Union Stadtverband Göttingen (JU) begrüßt die Pläne des städtischen Fachbereichs Stadtgrün zur Leineaue. Allerdings sei für eine Gesamtaufwertung des Areals mehr nötig. Laut Stadtgrün soll ab Herbst ein zusätzlicher Fußweg neben dem bestehenden Asphaltweg angelegt werden, um Kollisionen

Den Landkreis zusammen nach vorne bringen! – Neuer JU-Kreisverband gegründet

Nach der Fusion der Landkreise sind nun der Junge Union Kreisverband Göttingen und die Junge Union Osterode am Harz am vergangenen Montag fusioniert. Die Mitglieder der ehemaligen Kreisverbände trafen sich dazu im Hotel Zum Röddenberg in Osterode. Bei der Veranstaltung

Junge Union fordert Neubau der Stadthalle: Göttingen hat etwas Besseres verdient!

Der Junge Union Stadtverband Göttingen (JU) spricht sich im Vorfeld der Ratssitzung am 12. Mai für einen Neubau der maroden Stadthalle aus. Es sei nicht akzeptabel, dass diese Option von der Verwaltung nicht wenigstens ausreichend geprüft wurde. Der Stadtverbandsvorsitzende der

Junge Union befürwortet Hotelneubau an der Leine

Der Stadtverband Göttingen der Jungen Union (JU) spricht sich für den geplanten Hotelneubau an der Leineaue aus. So könne der Standort Göttingen an Attraktivität gewinnen. Zwar sehe man auch die Nachteile eines solchen Baus, dennoch würden die Vorteile deutlich überwiegen.

Niedersachsentag der Jungen Union – Göttinger Anträge erfolgreich

Am vergangenen Wochenende fand zum 51. Mal der Landestag der Jungen Union Niedersachsen (JU) statt. Zahlreiche Mitglieder der Jungen Union Göttingen sind nach Barsinghausen gereist, um dort mit über 500 weiteren JU-Mitgliedern im Sporthotel Fuchsbach zu tagen. Neben zahlreichen weiteren

Antwort auf den offenen Brief der Jusos

„Antifa und Freundeskreis ist alles derselbe Scheiß“ – Antwort auf den offenen Brief der Jusos Göttingen   Am 03.04. versendeten die Jusos Göttingen einen offenen Brief an die Junge Union Göttingen (JU), in welchem sie eine Aktion bei der Demonstration

Junge Union wählt neuen Kreisvorstand: Lauritz Kawe bleibt Vorsitzender

Der Junge Union Kreisverband Göttingen (JU) traf sich am 23. Februar im Jamies in Duderstadt zu seiner jährlichen Kreismitgliederversammlung. Neben den Neuwahlen des Kreisvorstandes gab es zahlreiche Grußworte und einen Ausblick auf die anstehenden Bundes- und Landtagswahlen. Der 23-jährige Politikstudent

Top