Junge Union Göttingen auf Landesebene vertreten

Die Junge Union Göttingen wird auf Landesebene vertreten. Beim 50. Niedersachsentag der Jungen Union wurde Sebastian Bornmann aus Staufenberg als Beisitzer in den Landesvorstand gewählt. Er erhielt laut Kreisverband fast 96 Prozent der Stimmen. „Wir freuen uns sehr, dass der Kreisverband Göttingen mit Sebastian eine starke Stimme auf Landesebene erhält“, sagte Lauritz Kawe, Kreisvorsitzender der Jungen Union. Außerdem wurde der Göttinger Kreisverband für seine Arbeit in der Kategorie “Beste Pressearbeit” mit einem dritten Platz und in der Kategorie „Beste Einzelaktion“ mit einem zweiten Platz ausgezeichnet. Dabei ging es um die Veranstaltungsreihe „Christen in der Moderne – Kirche nur an Weihnachten?“ „Die Auszeichnungen bestätigen uns in unserer Arbeit und motivieren uns zusätzlich. Unsere Aktivität werden wir beibehalten und im Vorfeld der Kommunalwahlen im September noch steigern.“, sagte Kawe abschließend.

Geschrieben von Mathilde Lemesle

Veröffentlicht vom Stadtradio Göttingen am Freitag, 11. März 2016